Samstag, 24. Juni 2017

BlogHop : Grüße aus der Küche


 
Hallo und herzlich Willkommen zum BlogHop für Jedermann zum Thema:

Grüße aus der Küche
 
Bei mir gibt es heute einen Zitronenkuchen!
Der kommt im Weck-Glas daher...
Für manche ist das ja ein neuer Trend -
in unserer Familie gibt es die leckeren, praktischen Kuchen schon seit Jahrzenten :-)
 
Es gibt unzählige Varianten, ihr werdet in den Weiten des WWW sicher fündig,
 wenn ihr "Kuchen im Glas" eingebt, es gibt auch gute Büchlein von GU dazu.
 
Prinzipiell ist fast alles möglich,
 wenn man die Kuchen aber ein Weilchen aufheben will,
 dann eignen sich Rührkuchen am besten.
 
Hier seht ihr einen Zitronenkuchen:
 

 
Durch das Einwecken lässt sich der Kuchen tatsächlich einige Wochen aufbewahren.
Sehr praktisch, wenn man auf Vorrat backen will. Entweder, weil man so kuchenliebende Männer im Haus hat wie ich, oder weil man was aus dem Hut zaubern kann, wenn man überraschend Besuch bekommt ;-)
(Das klappt bei uns allerdings nie, weil der Kuchen immer schon vorher aufgegessen ist....)
 
Will man den Kuchen verschenken, dann bastelt man einfach noch eine Banderole und einen Aufleger für das Glas:
 
 
 

Und hier noch einen Kirschkuchen:
 


 
 
außerdem Apfel, Banane, Kokos-Ananas usw... 
 
 
 
Für ein Zitronenkuchen-Etikett würde sich wunderbar die neue Zitronenstanze und das passende Stempelset eignen, hab ich allerdings noch nicht :-/
 
Für einen Glasanhänger sind sicher auch die Kaffeebecher-Framelits super...
 
Ich hoffe, ich konnte euch heute etwas Neues zeigen und wünsche euch nun viel Spaß beim weiterhüpfen zu
 
 
Liebe Grüße, kreadinchen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Eine schöne Idee, die du hier mit uns teilst, muss ich doch jetzt auch mal ausprobieren.
    Kreative Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Nadine!
    Jetzt kommen bei mir die Kindheitserinnerungen hoch ... sow as haben wir früher auch gemacht.
    Danke für diese tolle Anregung - das muss ich auch unbedingt mal wieder machen!
    Die Frage ist nur wann, denn jeder Beitrag begeistert mich und ich hab Lust, es nachzumachen! :-)

    Vielen Dank fürs Mitmachen beim BlogHop für JEDERMANN - ich freu mich sehr über deinen tollen Beitrag!
    Alles LIebe, katrin

    AntwortenLöschen
  3. Hej Nadine,
    eine schöne Idee. Und besser als eine fertige Mischung aus dem Supermarkt für die Tasse ;-)
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Schon lange will ich das mal ausprobieren, der Sommer-Blog-Hop ist sicher ein guter Anstupser.

    Danke.
    Liebe Grüße Heidrun

    AntwortenLöschen
  5. Kuchen im Glas habe ich auch schon viel gebacken.
    Vielen Dank für deine Anregung.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Super Idee, das muss ich auch mal ausprobieren. Sieht nicht nur schick aus sondern ist auch noch praktisch dazu. Danke für's Teilen.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Schon lange steht der Kuchen im Glas auf meiner to-do-Liste aber immer noch nicht ausprobiert.... Du hast mich wieder daran erinnert. Schaut so lecker aus und so toll zum Verschenken! Danke! GLG, Karo

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee von einem Kuchen im Glas, der ne Zeit lang aufbewahrt werden kann. Ein Zitronenkuchen ist perfekt für den Sommer. Schmeckt schön frisch!
    LG Eva

    AntwortenLöschen